Sicht auf Schwedische Landschaft, Quelle: imagebank-sweden.se

Mietwagen in Schweden

Beschreibung der Kategorien, optionale Leistungen und wichtige Hinweise zu Mietwagen in Schweden.

zu den Mietwagenreisen

Informationen zu Mietwagen in Schweden

Allgemeines

Mit dem Mietwagen ist es bequem und einfach, die skandinavischen Länder zu erkunden. Die Strassennetze sind gut ausgebaut. Dennoch sollten Sie wesentlich mehr Zeit pro Strecke einplanen als in Ihrer Heimat, da die Strassen oft kurvenreich sind. Auch gibt es in Skandinavien nur wenige Schnellstrassen und Autobahnen (mehrheitlich nur in Südschweden). In Nordskandinavien laufen Rentiere in vielen Gebieten frei herum und können unvermittelt auf die Strasse laufen. Auch Elche werden immer wieder in Strassennähe gesichtet. Fahren Sie deshalb vorsichtig und vorausschauend. Einige Strecken in Nordschweden (in der Regel eher Nebenstrassen) sind im Winter geschlossen und teilweise erst ab Juni befahrbar.

Mietwagen-Modelle

Kategorie B

Model: Seat Ibiza oder ähnlich

Sitzplätze: 5

Türen: 5

Platz für Koffer: 1-2 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Kategorie B Mietwagen der Kategorie B

Kategorie C und E

Model: VW Golf oder ähnlich (Kat. C) bzw. VW e-Golf oder ähnlich (Kat. E) 

Sitzplätze: 5

Türen: 5

Platz für Koffer: 2-3 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Kategorie C & E Mietwagen der Kategorie C & E

Kategorie T

Model: VW Golf Automatik oder ähnlich

Sitzplätze: 5

Türen: 5

Platz für Koffer: 2-3 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Katgeorie T Mietwagen der Katgeorie T

Kategorie W

Model: Skoda Octavia Station oder ähnlich

Sitzplätze: 5

Türen: 4

Platz für Koffer: 4 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Kategorie W Mietwagen der Kategorie W

Kategorie S

Model: VW Tiguan 4x4 Automatik oder ähnlich

Sitzplätze: 5

Türen: 5

Platz für Koffer: 3 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Kategorie S Mietwagen der Kategorie S

Kategorie F

Model: VW Sharan 4x4 Automatik oder Seat Alhambra 4x4 Automatik oder ähnlich

Sitzplätze: 7

Türen: 5

Platz für Koffer: bis zu 5 kleine bis mittelgrosse Hartschalenkoffer

Mietwagen der Kategorie F Mietwagen der Kategorie F



Benötigen Sie mehr Sitzplätze oder mehr Komfort? Weitere Mietwagenkategorien sind auf Anfrage verfügbar.

Bei den angegebenen Fahrzeugtypen handelt es sich um Beispiele. Sie erhalten ein Fahrzeug in der entsprechenden Grösse vor Ort.


Wichtige Hinweise für Mietwagen

Mindestalter: 19 Jahre

Führerschein: Kategorie B seit mindestens 1 Jahr, bei Fahrzeugen mit 9 und mehr Sitzen Kategorie D1

Treibstoff ist im Mietpreis nicht inbegriffen

Parkplatzgebühren sind im Mietpreis nicht inbegriffen

Einwegmieten sind gegen Gebühr zwischen den Vermietstationen möglich

Mautgebühren sind im Mietpreis nicht inbegriffen. City Maut besteht in den Innenstädten von Stockholm und Göteborg. Brückengebühren werden in Motala und Sundsvall erhoben. Ansonsten gibt es in Schweden in der Regel keine Maut.
Die City Maut wird nicht an Wochenenden, Feiertagen und im Juli erhoben. Die Erfassung der Mautgebühren erfolgt automatisch über das Nummernschild, es ist keine vorherige Anmeldung oder Registrierung des Autos notwendig.

Optionale Extras (buch- und zahlbar vor Ort!):

Zusatzfahrer (pro Tag) ca. 6.–
Junglenkerzuschlag 19 - 25 J. kein Zuschlag
Navigationsgerät (pro Miete) ca. 70.–
Kindersitz 4-12 Jahre (pro Miete) ca. 35.–
Babysitz 1-3 Jahre (pro Miete) ca. 75.–

Die Kosten der optionalen Extras für den Mietwagen sind nur informativ, die Extras sind buch- und zahlbar vor Ort bei der Mietwagenabholung.


Versicherungen

  • CDW-Versicherung von Europcar

    Die CDW-Versicherung mit Selbstbehalt (alle Kategorien SEK 10938.- / ca. 1170.-, Junglenker SEK 12938.- / ca. 1385.-) übernimmt die Kosten von Unfällen und Schäden, die Sie verursacht haben. Beachten Sie die im Mietvertrag ausgeschlossenen Schäden wie beispielsweise Schäden an Glas, Reifen, Felgen, Unterboden und Dach.

    Kosten: Die CDW-Versicherung ist im Mietpreis inbegriffen.

  • SCDW-Versicherung von Europcar

    Die Super-CDW von Europcar reduziert den Selbstbehalt (alle Mietwagen-Kategorien 0.-, Junglenker ca. 214.-)

    Kosten pro 24 h: ca. 19.- für alle Mietwagen-Kategorien

  • Ausschluss Selbstbehalt (von der ERV)

    Diese Zusatzversicherung der Europäischen Reiseversicherung kann nur bei Norden Tours abgeschlossen werden. Der Abschluss muss vor der Anmietung erfolgen. Die Versicherung übernimmt den Selbstbehalt (bis max. 10000.– pro Miete) aus Ihrem Mietvertrag (je nach Wahl CDW, SCDW, SACDW). Zusätzlich sind bei Buchungen von Mietwägen (keine 4 x 4 Fahrzeuge und Camper) Reifen- und Schäden an Windschutzscheibe bis max. 1000.– pro Miete versichert. Bei einem akuten Schadenfall vor Ort wenden Sie sich bitte umgehend bei Ihrer Autovermietung und besprechen das weitere Vorgehen. Die Kosten anfallender Schäden müssen Sie direkt vor Ort begleichen und später bei der ERV in Basel die Rückerstattung beantragen.

    Kosten pro Kalendertag: 7.– PKW ohne 4x4 / 17.– PKW mit 4x4 und Camper

Änderungen dieser Regelungen bleiben jederzeit ausdrücklich vorbehalten. Gültig sind für Sie die Mietbedingungen, die Sie bei der Fahrzeugübernahme ausgehändigt bekommen.

Autofahren in Schweden

In Schweden herrscht Rechtsverkehr und es gilt wie auch in der Schweiz eine urtpflicht für alle Autoinsassen. Die Autofahrer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Führerschein besitzen. Winterreifen sind im Winter vom 1. Dezember bis zum 1. März zwingend vorgeschrieben.

Höchstgeschwindigkeit:

Wer in Schweden mit dem Auto unterwegs ist, muss sich im Vergleich zur Schweiz an einige Dinge gewöhnen. So gelten in Schweden generelle Tempolimits. Auf der Autobahn oder Schnellstrasse ist Höchstgeschwindigkeit auf 110-120 km/h begrenzt. Auf Landstrassen dürfen maximal 70 km/h oder 90 km/h gefahren werden. Innerorts sind es 50 km/h, während in Wohngebieten überwiegend nur 30 km/h erlaubt sind.

An das Tempolimit auf schwedischen Strassen sollte man sich unbedingt halten. Schon bei einer Überschreitung von 20 km/h ist man mit mindestens CHF 130.- Bussgeld dabei. Wer sich mit mehr als 30 km/h zu viel erwischen lassen hat, kann sich mit viel Pech von seinem Auto verabschieden, dass die Polizei in solchen Fällen sogar beschlagnahmen kann. Autos mit Wohnwagen dürfen in Schweden maximal mit 80 km/h fahren.

Licht:

In Schweden muss man immer mit eingeschaltetem Abblendlicht fahren. Egal wie schön das Wetter ist und wie leer die Strassen sind. Wer ohne Abblendlicht von der schwedischen Polizei angehalten wird, kann sich auf ein Bussgeld von etwa CHF 65.- einstellen.

Kindersitzpflicht:

Kinder bis 135cm Körpergrösse dürfen nur in einem eigenen Kindersitz (altersgerechtes Rückhaltesystem) im Auto transportiert werden.

Alkohol:

Das Thema Alkohol am Steuer ist in Schweden besonders streng geregelt. Die Promillegrenze liegt bei 0,2 oder besser gesagt: 10 mg pro Liter Atemluft. Wer beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt wird und die Promillegrenze überschreitet ist mit mindestens 30 Tagessätzen dabei, was einem kompletten Monatslohn des Fahrers entspricht. Darüber hinaus gibt es ein langfristiges Fahrverbot auf schwedischen Gebiet. Bei mehr als 1 Promille droht eine Gefängnisstrafe.

Handy am Steuer:

Die Nutzung eines Mobiltelefons beim Autofahren ist auch in Schweden untersagt.

Tanken:

Die schwedischen Tankstellen sind fast alle mit Selbstbedienung und daher aich 7 Tage die Woche geöffnet, teilweise auch 24 Stunden. Die Bezahlung ist in der Regel mit einer Kreditkarte (Visa oder Mastercard) und PIN möglich. An Tankstellen mit Bedienung kostet der Treibstoff meistens 15 Kronen pro Liter mehr.