Der Wasserfall Godafoss in Island.

News über Island, Skandinavien und uns

Wir suchen Verstärkung - Travel Consultant/Product Manager Island und Skandinavien 60-100%

Die Island Tours AG ist ein führender Spezialist für Island- und Skandinavienreisen. Wir sind ein kleines und motiviertes Team mit Büro im Herzen von Brugg, in Gehdistanz zum Bahnhof.

Im wachsenden Markt für Reisen in den Norden Europas suchen wir zusätzlich eine engagierte Persönlichkeit als:

Travel Consultant/Product Manager Island und Skandinavien 60-100%

Eintritt nach Vereinbarung

In dieser Funktion sind Sie zuständig für:

  • Verkauf und Tour Operating Island und Skandinavien
  • Ticketing und Dokumentenversand
  • Produktion unserer Reisen (Kalkulation, Produktegestaltung, Katalogerstellung, Sonderangebote)
  • Tourdata Datenaufbau
  • Homepage
  • Projekte

Wir erwarten von Ihnen:

  • Begeisterung für den Norden und entsprechende Destinationskenntnisse
  • Verkaufstalent
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Eigeninitiative
  • Belastbarkeit
  • Sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse Microsoft Office, ev. bereits Tourdata und Amadeus
  • Stilsicheres Deutsch
  • Gute Englisch Kenntnisse
  • Kaufmännische Grundausbildung oder gleichwertige Erfahrung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Foto an:

Island Tours AG, Frau Sandra Röthenmund, Laurstrasse 6, 5200 Brugg, Tel. 062 865 25 55, s.roethenmund@islandtours.ch

Einreisebstimmungen während COVID-19

Corona-Einreisebestimmungen für Island (Stand, 20.12.2021)

Aufgrund der aktuellen Lage nehmen wir nur noch Buchungen von vollständig geimpften oder genesenen Personen entgegen.

Die Einreise nach Island ist bis auf Weiteres unter folgenden Bedingungen möglich:

Geimpfte:
Vorweisen eines gültiges Impfzertifikats. Die zweite Impfung muss zwingend mind. 14 Tage alt sein, d.h. Sie können frühstens am 15. Tag nach der zweiten Impfung einreisen.

Genesene:
Vorweisen eines Antikörpernachweises

Kinder Jahrgang 2005 und jünger:
Bei der Einreise am Flughafen Keflavík werden alle ungeimpften Kinder (Jahrgang 2004 und älter) auf das Corona-Virus getestet. Dieser Test ist kostenlos.

Die isländische Regierung hat am 19. Juli 2021 entschieden, dass erneut alle Reisenden, auch geimpfte und genesene Personen, für das Flugzeugboarding bzw. für die Einschiffung auf die Fähre nach Island einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen müssen. Das Testresultat darf zum Zeitpunkt des Boardings bzw. der Einschiffung nicht älter als (72 Stunden PCR-Test, 24 Stunden Antigentest). Ausgenommen von dieser Testpflicht sind Kinder mit Jahrgang 2005 und jünger.

Zudem müssen sich alle Reisenden vor Abflug auf www.covid.is registrieren.

Bitte beachten Sie, dass diese Bestimmungen laufend ändern können und deshalb ausdrücklich unter Vorbehalt stehen.  Die  aktuellen Bestimmungen finden Sie  jeweils unter: www.covid.is

Corona-Einreisebestimmungen für die Schweiz:

Alle genesenen und geimpfte Personen ab 16 Jahren müssen beim Check-In und bei der Einreise in die Schweiz einen negativen Antigen  (nicht älter als 24h) oder PCR-Test (nicht älter als 72h) vorweisen können. Diesen müssen Sie in Island durchführen lassen.

Einreisebestimmungen für Finnland (Stand 23.12.2021)

Ab dem 12. Juli dürfen zudem alle Urlaubsreisende aus Ländern einreisen,  in denen die Inzidenz höher als 10 pro 100.000 ist, wenn folgende Kriterien erfüllt werden:

die einreisende Person einen Nachweis einer vollständigen COVID-19-Impfung (plus 14 Tage) Impfung vorzeigen kann – keine weiteren Testnachweise sind notwendig
die einreisende Person einen Nachweis hervorbringen kann, der zeigt, dass innerhalb der letzten 6 Monate eine COVID-19-Erkrankung vorgelegen hat und eine Genesung stattgefunden hat – auch hier sind keine weiteren Tests nötig
wenn bereits eine COVID-19-Impfung erfolgt ist und das weniger als 14 Tage vor Einreise, muss nach 3-5 Tagen nach Ankunft ein Test in Finnland gemacht werden. Bis zum Ergebnis des negativen Testergebnisses muss sich die Person in der Unterkunft aufhalten und muss Kontakt zu anderen Personen vermeiden
wenn die einreisende Person ein negatives COVID-19-Testergebnis bei der Einreise vorzuweisen hat, muss innerhalb der nächsten 3-5 Tage ein weiterer Test in Finnland durchgeführt werden. Bis zum Ergebnis des negativen Testergebnisses muss sich die Person in der Unterkunft aufhalten und muss Kontakt zu anderen Personen vermeiden
Kinder, die 2005 und später geboren sind, benötigen keinen Nachweis und keine Impfung zur Einreise, wenn sie mit ihren Eltern reisen, die die obenstehenden Bedingungen erfüllen.
 
Zusätzlich gilt neu:

Ab dem 28.12.2021 müssen Reisende aus den EU/Schengen-Ländern bei der Einreise neben dem Nachweis über eine vollständige Impfung einen offiziellen negativen Covid-19 Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dies gilt für alle Reisende, auch für Geimpfte und Genesene. Die Anordnung gilt bis zum 31. Dezember 2021 für Personen, die 2005 oder früher geboren wurden, und ab dem 1. Januar 2022 für Personen, die 2006 oder früher geboren wurden.  

Als vollständig geimpft gelten Personen, die mindestens zwei Mal geimpft wurden oder innerhalb der letzten sechs Monate von Covid 19 genesen sind. Ab 6 Monate nach der Genesung ist eine zusätzliche Impfung nötig.   

Kinder unter 16 Jahren sind von den Einreiseregelungen ausgenommen. Sie benötigen keinen Nachweis, keine Impfung und keine negativen Corona-Tests zur Einreise, wenn sie mit ihren Eltern reisen, die die Einreisebedingungen erfüllen.   


Ab dem 24.12.2021 schließen Restaurants um 22.00h. Bis 21.00h darf Alkohol ausgeschenkt werden. Ab dem 28.12.2021 schließen Restaurants um 20.00h. Bis 17.00h darf Alkohol ausgeschenkt werden. Bars und Clubs schließen bereits um 18.00h. Bitte beachten Sie, dass Sie ab dem 24.12.2021 in Restaurants Ihr Impfzertifikat vorzeigen müssen. 

Für die Rückreise in die Schweiz benötigen alle einreisenden Personen, unabhängig des Zertifikatstatus, einen negativen PCR-Test nicht älter als 72h und müssen das elektronische Einreiseformular ausfüllen (maximal 48h vor Rückreise möglich). Nach Einreise in die Schweiz muss nach 4 – 7 Tagen nochmals ein PCR- oder Antigentest vorgenommen werden. Kinder bis 16 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, allerdings müssen auch Kinder bis 16 Jahre das elektronische Einreiseformular ausfüllen.

Einreisebestimmungen für Norwegen (Stand 06.12.2021):

Norwegen öffnet ab dem 05.07.2021 für Reisende aus den Schengen-, EU- und EFTA-Ländern unter folgenden Bedingungen:
Die Reisenden müssen vollständig geimpft sein. Die Einreise kann frühestens ab dem 15. Tag nach dem 2. Impftermin erfolgen. Bei der Einreise muss das EU-kompatible Covid-19 Impfzertifikat vorgewiesen werden. Dieses muss u.a. in englischer Sprache verfasst sein und über einen QR-Code zur Verifikation verfügen. Durch die Überprüfung der Zertifikate muss bei Einreise am Flughafen mit langen Wartezeiten gerechnet werden.
Kinder ab 12 Jahren werden bei Einreise mittels Antigen-Test getestet, sofern sie kein gültiges Impfzertifikat vorweisen können. Kinder ab 16 Jahren müssen zusätzlich das Einreise-Registrierungsformular ausfüllen. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen, sofern es für das Kind nicht zumutbar ist. Für alle Kinder / Jugendliche unter 18 Jahren wird allerdings empfohlen, sich nach drei Tagen einem Test zu unterziehen. Diese Regelung ist aktuell für Reisende aus der Schweiz gültig (Stand 11.11.2021).
Seit dem 03.12.2021 ist die Schweiz mit Status «rot» markiert. Das heisst, dass keine ungeimpften Personen (Kinder oder Erwachsene) aus der Schweiz mehr einreisen können!

Ab dem 03.12.2021 müssen sich alle Einreisenden nach Norwegen, unabhängig des Zertifikatstatus und Alter, an der Grenze einem Covid-19-Test (PCR oder Antigen) unterziehen.  Sollte die Grenzstation über kein Testzentrum verfügen, muss der Test innerhalb 24h nach Einreise in einem vom Staat anerkannten Testcenter nachgeholt werden.

Bitte beachten Sie, dass derzeit in Norwegen weder in Restaurants oder Bars, noch auf Schiffen Alkohol ausgeschenkt werden darf. 

Für die Rückreise in die Schweiz benötigen alle einreisenden Personen, unabhängig des Zertifikatstatus, einen negativen PCR-Test nicht älter als 72h und müssen das elektronische Einreiseformular ausfüllen (maximal 48h vor Rückreise möglich). Nach Einreise in die Schweiz muss nach 4 – 7 Tagen nochmals ein PCR- oder Antigentest vorgenommen werden. Kinder bis 16 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, allerdings müssen auch Kinder bis 16 Jahre das elektronische Einreiseformular ausfülle

Einreisebestimmungen für Schweden (Stand 23.12.2021):

Für die Einreise nach Schweden ist für alle nicht geimpften Personen ab 18 Jahre ein negativer Covid-19 Test notwendig, welcher nicht älter als 48h sein darf. Folgende Arten von Tests sind derzeit zugelassen: Antigen-Test, TMA-Test, PCR-Test und LAMP-Test. Der Test muss auf Englisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch oder Französisch dokumentiert sein (mind. in einer der erwähnten Sprachen). Momentan gilt diese Regelung bis zum 31.082021. Alternativ kann ab 1. Juli 2021 der Nachweis einer überstandenen Covid-Erkrankung vorgelegt werden oder der Nachweis einer vollständigen und abgeschlossenen Covid-Impfung (Impfzertifikat mit QR-Code). Für vollständig geimpfte, genesene Personen (max. 180 Tage seit Erkrankung) und genesene Personen mit einer Impfung entfällt somit die Testpflicht für die Einreise.


Zusätzlich gilt neu:

Ab dem 28.12.2021 müssen alle Reisende bei der Einreise neben dem Nachweis über eine vollständige Impfung einen offiziellen negativen Covid-19 Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dies gilt für alle Reisende, auch für Geimpfte und Genesene. Kinder ab 12 Jahre müssen ebenfalls einen offiziellen negativen Covid-19 Test vorweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. 


Für die Rückreise in die Schweiz benötigen alle einreisenden Personen, unabhängig des Zertifikatstatus, einen negativen PCR-Test nicht älter als 72h und müssen das elektronische Einreiseformular ausfüllen (maximal 48h vor Rückreise möglich). Nach Einreise in die Schweiz muss nach 4 – 7 Tagen nochmals ein PCR- oder Antigentest vorgenommen werden. Kinder bis 16 Jahre sind von der Testpflicht ausgenommen, allerdings müssen auch Kinder bis 16 Jahre das elektronische Einreiseformular ausfüllen

  

Bitte beachten Sie, dass diese Bestimmungen laufend ändern können und deshalb ausdrücklich unter Vorbehalt stehen.

 

Vulkanausbruch in Island

Das Land aus Feuer und Eis macht seinem Namen wieder einmal alle Ehre:
Am vergangenen Freitagabend, den 19. März 2021, kam es zu einem Vulkanausbruch: Der Fagradalsfjall ist ausgebrochen. Das Gebiet liegt knapp 40 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Es handelt sich um einen eher kleinen und langsamen Ausbruch in einem unbewohnten Gebiet. 

In der Tat ist die Eruption schön zu beobachten, hier können Sie gerne einen Live-Stream verfolgen. Nachfolgend noch ein paar weitere Impressionen aus Island.

Bilder von Pawel Swider

  Lava-stroemt-aus-Krater-heraus-I-Pawel-Swider.jpgfeurige-Lava-bei-Nacht-Pawel-Swider.jpgLava-stroemt-aus-Krater-heraus-II-Pawel-Swider.jpgLavastroeme-Pawel-Swider.jpgVulkankrater-und-Lavastrom-Pawel-Swider.jpg