Der Wasserfall Godafoss in Island.

News über Island, Skandinavien und uns

Risikofrei buchen

Risikofrei buchen 
Sie denken über eine Reise nach Island oder Skandinavien nach und sind sich noch nicht sicher, ob Sie bis zum gewünschten Abreisedatum geimpft sind bzw. ob die Grenzen für Touristen geöffnet sein werden? Damit Sie bedenkenlos buchen können, bieten wir Ihnen flexible Konditionen für die meisten unserer Reisen an.


Island: Falls Sie für eine Impfung registriert sind, aber bis 6 Wochen vor Abreise keinen Termin erhalten haben, können Sie gegen eine Gebühr von CHF 80.- pro Person von der Reise zurücktreten. Eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt ist kostenlos möglich. (Ausnahmen siehe unten).

Norwegen, Schweden, Finnland: Falls eine Einreise bis 4 Wochen vor Abreise aufgrund von Grenzschliessungen oder der Quarantäneliste des BAGs nicht möglich sein sollte, können Sie entweder kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt umbuchen oder gegen eine Gebühr von CHF 80.- pro Person von der Reise zurücktreten. (Ausnahmen siehe unten)
Ausnahmen sind Grönlandreisen, Färöer-Reisen, Schiffsreisen, Angelreisen sowie Reisen mit Fähranreise (Smyril Line, DFDS Seaways, Color Line, TT-Line) bzw. Mietwagenreisen mit Hurtigruten-/Havila-Teilstrecken, Spezialprodukte und Flüge zu Sonderkonditionen.

IHRE VORTEILE BEI EINER BUCHUNG BEI ISLAND TOURS AG WÄHREND CORONA
Für alle, die den Komfort und die Sicherheit bei Ihrer Ferienplanung bevorzugen, sind unsere Reiseangebote ideal. Wenn zum Beispiel eine Reisewarnung für ein Zielgebiet ausgesprochen wird, sind Sie mit uns auf der sicheren Seite, da Sie bei uns die Möglichkeit zur Umbuchung oder Annullation haben. Sollten Sie sich bereits im Reiseland befinden und Sie haben auch Ihre Flüge über uns gebucht, sind wir Ihnen bei der Umbuchung behilflich.
Und keine Sorge, Ihr Geld ist bei uns in sicheren Händen! Wir sind zwar ein kleines Unternehmen mit 6 Mitarbeitenden, aber wir sind seit 1987 auf dem Markt und wir sind finanziell gesund. Zudem sind wir beim Schweizerischen Reisegarantiefonds versichert.

Coronavirus: Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Ihre Reise

Reisen nach Island
Die aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie unter https://www.covid.is/de/reisen-nach-island. Bei Fragen dürfen Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. 

Reisen nach Schweden
Personen ab 18 Jahren müssen bei Einreise in Schweden einen negativen Corona-Test vorweisen, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf. Schweden befindet sich zusätzlich auf der Liste der Risikoländer des BAG. Nach der Rückreise ist somit eine Quarantäne  notwendig.  
 
Reisen nach Norwegen
Reisen nach Norwegen sind augrund der hohen Fallzahlen in der Schweiz nicht mehr ohne Quarantäne von 10 Tagen möglich. Zusätzlich wird ein negativer Covid-19 Test verlangt, welcher nicht älter als 24 Stunden sein darf. 

Reisen nach Dänemark
Reisen nach Dänemark sind aktuell für Schweizer nicht mehr möglich.  

Reisen nach Finnland
Aktuell sind für Schweizer Bürger keine Reisen nach Finnland möglich. Dies gilt sicher bis zum 25.05.2021.

Reisen nach Grönland 
Reisen nach Grönland sind aktuell nicht mehr möglich.  

Reisen auf die Färöer Inseln
Reisen auf die Färöer Inseln sind unter den folgenden Bedingungen wieder möglich: Bei Einreise muss ein PCR-Test gemacht werden. Entweder Sie gehen danach sofort nach Ankunft in eine Quarantäne (z.B. im Hotel oder Ferienhaus) und unterziehen sich am 06. Tag einem Test. Sollte dieser negativ ausfallen können Sie ganz normal reisen. Die Quarantänepflicht entfällt, wenn man zwei Impfungen erhalten hat und die zweite Impfung bei Einreise älter als 8 Tage ist. Trotzdem wird am 06. Tag ein Test empfohlen. 

Rückreise in die Schweiz (alle Länder)
Aktuell müssen alle Reisende, die aus dem Ausland via Flughafen in die Schweiz einreisen, sich einem PCR-Test unterziehen.

Grundsätzlich muss das negative Resultat von einem PCR-Test stammen, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Falls Sie z.B. lange reisen oder das PCR-Testresultat nicht schnell genug vorliegt: Für die Kontrolle beim Boarding ist auch ein immunologischer Schnelltest zulässig, der vor weniger als 24 Stunden durchgeführt wurde. Spätestens für die mögliche zweite Kontrolle an der Schweizer Grenze brauchen Sie aber das negative Resultat eines PCR-Tests, der vor weniger als 72 Stunden durchgeführt wurde. Wenn Sie dort kein negatives Testresultat vorweisen können, müssen Sie sich nach der Einreise umgehend auf eigene Kosten testen lassen.  

 

 

Vulkanausbruch in Island

Das Land aus Feuer und Eis macht seinem Namen wieder einmal alle Ehre:
Am vergangenen Freitagabend, den 19. März 2021, kam es zu einem Vulkanausbruch: Der Fagradalsfjall ist ausgebrochen. Das Gebiet liegt knapp 40 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt. Es handelt sich um einen eher kleinen und langsamen Ausbruch in einem unbewohnten Gebiet. 

In der Tat ist die Eruption schön zu beobachten, hier können Sie gerne einen Live-Stream verfolgen. Nachfolgend noch ein paar weitere Impressionen aus Island.

Bilder von Pawel Swider

  Lava-stroemt-aus-Krater-heraus-I-Pawel-Swider.jpgfeurige-Lava-bei-Nacht-Pawel-Swider.jpgLava-stroemt-aus-Krater-heraus-II-Pawel-Swider.jpgLavastroeme-Pawel-Swider.jpgVulkankrater-und-Lavastrom-Pawel-Swider.jpg